Welcome to...*öhm*...whatever...

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Bilder - alles zusammen
  Verrücktes Zeugs
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Maggas Blog
   Inas Blog
   der Bibi ihr BLog
   meine (inaktuelle) Homepage ^^
   Liquid's Webblog (=
   Iv-vI's webblog
   meines Bruder's Webblog



http://myblog.de/sielu

Gratis bloggen bei
myblog.de





.. und gestern war Ikea...

*mal mit dem Staubwedel durchkämpf*
Ich glaube, ich sollte hier öfter mal was schreiben *hatschi*

Ich dachte die Story ist es wert, mal gebloggt zu werden

Ich war mit Sabina auf dem Rückweg von Würzburg - was machen wir? Verpassen die richtige Ausfahrt zu ihr
Ok, was liegt denn noch so in der Richtung in die wir gerade fahren? Hm Hanau? Und was gibts da? Genau, Ikea
Was machen wir also, natürlich hinfahren, da Sabina noch das ein oder andere Möbel braucht und Ikea sowieso toll ist.

Mit was kommen wir wieder raus?
Sabina:
- Halbhohes schwarzbraunes Regal + Türen
- Teppich
- Regaldings (auch son Regalähnliches etwas) für nebens Waschbecken

Jule:
- gleiches Regal wie Sabina nur in Birke weil passend zu dem Regal was hier schon rumsteht

(natürlich auf gut glück obs denn in mein kleines Auto passt - passte auch alles)

Naja, da hat man alles und jeden da abgesetzt wo er hin muss und ist dann wider zu Hause
Was macht man?
Naja, man will das neue Möbel aufbauen

Problem: die Unordnung
-> Ich hab dann halt mal den Kram von meinem Sofa geräumt (und auf dem letzten Stück freie Fläche die noch da war verteilt)
-> Sofa zusammengeklappt
-> Ecke fürs Regal freigeräumt
-> kurz Gestaubsaugt
-> das eingepackte Regal geholt und den Karton aufgemacht
-> Teile und Anleitun reisgeholt
-> mit dem Fuß noch etwas freie Fläche geschafft und angefangen

---> Alles schön nach Anleitung und schon Stand es

-> Aber halt, wieso schaut denn da die Pressspanseite nach vorne? Mist, die Platte ist wohn falschrum
-> Regal flach auf den Boden gelegt und auf die andere Seite gestiegen um die Schrauben zu lösen
-> dabei dank Platz- und Sichtmangel gleich mal auf die Leiste die verhindert, dass man unter das Regal schaun kann (da die 1. Platte erst so 5-10cm überm Boden beginnt) getreten so dass die ausgebrochen ist
-> ok, nich so schlimm, sie ist in die Richtung rausgebrochen, die man nicht sieht aber trotzdem ärgerlich

-> also Nägel der Rückwand gezogen, Schrauben aufgedreht
-> Seitenbrett abgemacht
-> Bodenbrett rausgenommen und gedreht
-> Alles wieder zusammengebaut
-> So, nun hat die unterste Platte vorne Nagellöcher, aber egal, die fallen nich soo stark auf

---> Nun ists aber fertig, oder?

-> Moment mal, schon wieder Pressspan sichtbar? Au man.. nun hab ich die Rückwand falschrum drangemacht..
-> Regal nochmal hingelegt
-> Nägel gezogen
-> Aufschrauben konnte ich mir sparen, da die Rückwand aus 3 zusammengeklebten Platten besteht und somit biegbar ist
-> rausgebogen und rumgewurschtelt bis das Teil - dieses mal richtigrum - wieder ganz drin war
-> Festgenagelt und Regal wieder aufgestellt

---> Nun passts aber endlich

-> Die letzten Schrauben wieder festgezogen
-> Die Regalbretter auf passende Höhe eingesetzt
-> Angefangen einzuräumen

---> Hä? Der Boden hat aber ne komische Farbe *grübel* Muss am Licht liegen *weitermach*
---> Moment mal, Schrauben auf der Bodenplatte? Das ist aber beim anderen Regal nicht so *genauer hinschau*
---> NEEEEEEIIIIIIIN, nicht schon wieder..

-> Die Bodenplatte ist schon wieder falschrum.. schon wieder um 180° verdreht, nur um ne andere Achse...
-> Ich hätte sie vorhin nicht der Breite nach drehen sollen, so dass zwar nun das kleine Stück mit Furnier vorne ist aber der Teil der egtl nach unten zeigen sollte nun nach oben zeigt...
-> Ich hätte es einfach wie nen Drehteller um 180° drehen sollen...

---> Ok, heute hab ich keine Lust mehr.. das mach ich morgen

---> Heute morgen nach dem Zeitungen austeilen:

-> Zeug aus dem Regal raus
-> Regal von der Wand weg
-> nich ne Macke mehr in die Wand gehaun als ich gestern schon hab
-> gleiche Prozedur wie beim 1. Mal Platte umdrehen, nur dieses Mal so, dass die Platte auch vollständig richtigrum ist

---> Nun scheint endlich alles zu passen und eingeräumt ists auch wieder

Tja, Jule und das Ikea-Regal

Zweckmäßig wars ja von Anfang an richtig aufgebaut - nur reinoptisch irgendwie nicht..

Was lernt Jule daraus?
Das nächste mal genauer hinschaun und sich nen Tick mehr Zeit nehmen *g*

Und nun weiß auch Sabina, auf was sie achten sollte, wenn sie ihres dann aufbaut *g*

Bis zum nächsten Mal dann *winke*
5.8.07 13:48


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung